Studienabschluss

Wem ich danken muss:

  • Der Mensa für ihr unschlagbares Kaffee und Gugelhupf-Angebot
  • Der WU Verwaltung für ihre Professionalität und ihre studierendenfreundlichen Arbeitsweise
  • Jenen Leuten, die die Studienrichtung Sozioökonomie an der WU ins Leben gerufen haben
  • Jenen Leuten, die das interdisziplinäre Vertiefungsfach heterodoxe Ökonomie ins Leben gerufen haben
  • Dem VSStÖ WU für http://www.wu-network.at – made my ersten Studienabschnitt
  • Meinen StudienkollegInnen
  • Meinen Eltern
  • Nachsichtigen LV-LeiterInnen, die Seminararbeiten auch nach jahrelangen Deadline-Überschreitungen noch angenommen haben
  • Engagierten LV-LeiterInnen, denen es gelang, die Studierenden für Themenbereiche zu begeistern

Wem ich sicher nicht danken muss:

Christoph Badelt. Seine politischen Handlungen, eigentlich die politischen Handlungen der WU-Leitung im Allgemeinen haben meinen Studienerfolg höchstens behindert. Dank ihnen wird es in 10 Jahren nur noch Mainstream-Forschung und Lehre an der WU geben (mensch sieht es an den Altersstrukturen des Lehrkörpers „meiner“ Fächer – ich habe im Laufe meines Studiums genau 2 Lehrende gehabt, die jünger als 40 waren, mensch sieht es daran, dass alle jungen coolen Lehrenden weggehen). Dank ihnen wird die WU zukünfig noch mehr hirnlose BW-Zombies ausbilden und kritisches Denken noch mehr zum Fremdwort an der WU gemacht. Danke für gar nichts.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter student things

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s