Facebook ist mein Freund

Ich war ein bisschen krank, heute ist (hoffentlich) der letzte Tag dieses grippalen Infekts, und gerade jetzt komm ich drauf, wer sich eigentlich am meisten um mich sorgt: Facebook!

fb1

Danke, besser! Mein Kopfweh hat nachgelassen, ich glaub, es ist nicht nur das Aspirin.

fb2

Nicht viel, ich warte, bis ich wieder gesund bin.

fb3

Jaja, alles halb so schlimm. Zieht sich halt schon ein bisschen, das ganze.

fb4

Die Taschentücher sind aus, außerdem hab ich den Fernseher kaputt gemacht, glaub ich.

fb5

Mittelmäßig, danke der Nachfrage.

(Aus der Reihe: Was dir plötzlich auffällt, wenn du vor lauter Fadesse eine Website alle 30 Sekunden aktualisierst.)

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter irgendwas mit medien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s