Stuff

Hier werde ich (zukünftig vielleicht) regelmäßig Dinge uploaden, an denen ich gearbeitet habe – Texte und Grafik-Zeug am ehesten.

(Wissenschaftliche) Texte

Maltschnig, Eva: Bildung und regionale Ungleichheit. in: Bundesvertretung der Österreichischen HochschülerInnenschaft (Hg.in.): Wessen Bildung? Beiträge und Positionen zur bildungspolitischen Debatte, Wien: Mandelbaum 2011, S. 106-114

Mein Beitrag zu einem der großen ÖH-Exekutivprojekte 2009-2011 konnte ich nach meiner Zeit als ÖH Generalsekretärin leisten: Ein kurzer Artikel zum ungleichen Bildungszugang von Jugendlichen aus Stadt und Land. Und am Ende gibts auch ein paar Vorschläge, was dagegen unternommen werden sollte. Besonders lang ist er nicht geworden, aber ich glaub er hat ein paar Leuten ganz gut gefallen. Sobald das Buch als Volltext verfügbar ist, verlink ichs. Wer den Artikel schneller braucht, kann mir ja mailen!

„Geschichte und Perspektiven der amerikanischen Ölpolitik aus historisch-institutuionalistischem Blickwinkel“, Diplomarbeit 2011 (pdf)

Inhalt: AmerikanerInnen sind irgenwie verrückt, finden wir EuropäerInnen oft. Viele Dinge der amerikanischen Lebensweise sind uns nicht zugänglich, darunter fällt auch das Verhältnis der AmerikanerInnen zum Mineralöl. Pro Kopf konsumieren AmerikanerInnen rund doppelt so viel Öl wie zum Beispiel Deutsche, doch weder Umweltkatastrophen wie der Ölunfall im Golf von Mexiko im Frühjahr 2010, noch wirtschafts- oder sicherheitspolitische Kosten führen zu einer Reduktion des Ölkonsums in den USA. Warum eigentlich? Das wollte ich in der Diplomarbeit herausfinden. Ob Halliburton oder BP jetzt die gemeinere Firma ist oder der Irak-Krieg von Bush jun. tatsächlich nur wegen dem Öl vom Zaun gebrochen wurde hat mich dabei nicht ineressiert, stattdessen habe ich mich auf die Dynamiken, die im US-amerikanischen Staatsgebiet wirk(t)en, konzentriert. Und mit ein wenig ehrlichem Interesse an amerikanischer Geschichte war die Schreibarbeit auch richtig spannend.

Maltschnig, Eva; Moldaschl, Thomas: Ökonomie und Bildung – Eine Beziehungskrise, in: Heissenberger/Mark/Schramm/Sniesko/Süß (Hg.): UNI BRENNT. Grundsätzliches – Kritisches – Atmosphärisches, 2. Auflage, Wien: Turia und Kant 2010, S. 91-100 (pdf)

Die Studierendenproteste vom Herbst 2009 wurden sehr rasch in Form eines Buches aufgearbeitet. Gegen Ende der Audimax-Besetzung fand eine Diskussionsveranstaltung zum Thema „Wert der Bildung – Ökonomische Aspekte in der Bildungsdebatte“ statt, an der ich für die ÖH mitdiskutieren durfte. Im Jänner 2010 suchten die HerausgeberInnen des UNI BRENNT Buchs nach AutorInnen und fragten, ob ich nicht zum Thema der Podiumsdisussion was schreiben wollen würde – ich wollte, und zwar gemeinsam mit Thomas Moldaschl. Zur Buchpräsentation gabs dann eine Diskussion, bei der ich auch dabei sein durfte – eine Mitschrift ist in der zweiten Auflage des Buches publiziert. Die ganze Publikation ist übrigens im Volltext online verfügbar.

Eine Antwort zu “Stuff

  1. Pingback: Save the Gulf Walrus! | Eva Maltschnig's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s