Schlagwort-Archive: sport

bindegewebsschwäche.

ich mag fintesscenter nicht. das sind ansammlungen keuchender, schwitzender und folglich stinkender menschen, die sich der marktwirtschaftlichen körperästhetik unterwerfen wollen.

nichts desto trotz geh ich da jetzt auch hin (keine andere art des sports ist mit meinem lebenswandel kompatibel und wir bewegen uns doch ständig in widersprüchen, hab ich recht?), hab eine schicke neue plastikkarte in meinem börsel und jedes monat etliches weniger an geld drinnen. damit frau aber voll akzeptiertes mitglied werden kann, müssen einige termine absolviert werden.

nummer eins war der fintesscheck, bei dem ich erfahren hab, dass weißmehl in etwa so ungesund wie heroin ist. aha.

darauf folgte gestern die einweisung in die geräte. geleitet von einem typen, der das sportstudium nach geschätzt einem semester abgebrochen hat und seither bizeps trainiert, ins solarium geht und unsportliche menschen drangsaliert. zugegeben, ich bin wirklich nicht gut beieinander. beim gewichteheben schaff ich ca. 25 deka. aber ich hab mich bemüht. bei jedem gerät. bis die muskeln gezittert haben wie espenlaub und noch viel weiter. mr sporty hat mich bei jeder station mitleidig angeschaut und gesagt „FAST richtig“. lange monologe folgten.

dann hatte ich es geschafft. bloß noch trainingsabschluss – stretching. „yeah, endlich mal was, worin ich richtig gut bin“, dachte ich. als wir dann so im langsitz rumsitzen, ich meinen bauchnabel in richtung kniescheibe bewege und die anderen schon im geraden sitzen stöhnen, erspäht mich mr sporty. „du bist hyperlax.“ sagt er. „hä?“ sag ich. „brauchst dir nix denken, das ist ein genetischer defekt, du bist zu beweglich. ist einfach eine angeborene bindegewebsschwäche. jetzt lass das dehnen sein und mach lieber noch ne runde zirkeltraining“

e n t s c h u l d i g e m a l – bindegewebsschwäche? BINDEGEWEBSSCHWÄCHE??? das ist das resultat von 12 jahren hartem, schmerzhaftem (und zugegebener maßen ungesundem) training! in denen ich den süßen schmerz des brennens in der kniekehle lieben lernte! in denen ich im spagat saß und meine trainerinnen meine knöchel nach oben zogen, meine schreie geflissentlich ignorierend! (ich wollte das so, wirklich!)

b i n d e g e w e b s s c h w ä c h e .

ich war also beweglicher als mr sporty, das hat er nicht verkraftet. und mir eine BINDEGEWEBSSCHWÄCHE (in den gelenken, ja genau…) attestiert. morgen geh ich wieder hin. und hyperlaxe vor seinen augen rum wie ich will. wenn dann meine sehnen und gelenke irreparabel beschädigt sind, werd ich ihn verklagen. wenn das nicht genug motivation zum regelmäßigen trainieren ist…

ps: wer immer schon mal einen protein-shake probieren wollte – lasst es. das ist eine ernstzunehmende warnung. aber der ess- und trinkkultur im fintesstudio werd ich mich wohl in einem eigenen eintrag widmen müssen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter seriously?